Die Geschichte des Poloshirts ist zugleich eine Geschichte der Entstehung von Mode. Das Polohemd wurde in den 1930er Jahren vom französischen Tennisspieler Rene Lacoste kreiert. Auf der Suche nach einem geeigneten Kleidungsstück, um ungehindert und uneingeschränkt Tennis spielen zu können, Entwarf der Franzose kurze Hand selbst das Polohemd. Mit seinem schmalen Kragen, den kurzen Ärmeln, der Knopfleiste und dem elastischen Stoff, war es das ideale Kleidungsstück für sportliche Betätigungen und setzte sich schnell unter der Bezeichnung der „praktischen Eleganz“ als fester Bestandteil der Sportmode durch.

Wie so häufig, greifen modische Trends aus einem Bereich in den anderen, und so kam es dass Polohemden mehr und mehr auch in der Freizeit getragen wurde.  Es waren vor allem Persönlichkeiten wie John F. Kennedy, die dem sogenannten „Preppy-Look“, zu dessen Markenzeichen Polohemden gehörten, zu weltweiter Aufmerksamkeit verhalfen. Inzwischen ist das Polohemd in vielen Varianten und Farben verfügbar und nicht mehr aus den Kleiderschränken wegzudenken. Insbesondere am wärmeren Tagen hat sich das Poloshirt weltweit als sommerliches - elegantes Kleidungsstück durchgesetzt. Die Polos werden auch mit langen Ärmeln - sogenannte „Rugby Shirts“ – angeboten, so dass Sie auch an kälteren Tagen nicht auf das modische Kleidungsstück verzichten müssen.

Egal ob lässig zur Jeans oder zum Rock in der Freizeit oder beim Reiten, Golf, Tennis oder anderen Sportarten; das Polohemd sieht immer fabelhaft aus und verleiht aufgrund seines figurbetonten Schnitts eine sportliche Figur.

byMi / Kollektion / Polohemden
Filter
Ihre Auswahl:
Größe
Farbe
Dessin
Anlass